Der gute alte Ticker



März 20, 2012

Klamotten. Klamotten. Klamotten.

Liebe Leserinnen,

in vielen Jahren Übergewicht sammeln sich auch viele Klamotten an. Viele davon sind ungetragen.
Von Größe 44 bis Größe 50 ist alles dabei und derzeit lagert es in Umzugskartons. Ich habe lange überlegt, was ich damit machen soll. Gebe ich es an einen Second Hand Laden? Schmeiße ich das ganze Zeug einfach weg? Gehe ich irgendwann mal auf einen Flohmarkt? Oder biete ich es anderen Übergewichtigen an?
Derzeit spiele ich mit dem letzten Gedanken.

Ich weiß ja auch gar nicht, ob sowas benötigt wird und ich habe auch nichts katalogisiert oder geordnet.
Vielleicht gibt es ja auch eine Möglichkeit dies alles anzubieten (zum Beispiel über Ebay) und damit auch anderen eine Freude zu machen.

Gibt es denn unter euch jemanden, der daran Interesse hätte?

LG Daniela

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grundsätzlich ja, nur eben nicht ungesehen. Was immer ganz gut bei ebay geht sind zusammengestellte Sets. Also Bluse, Schal und passende Hose zb... allerdings solltest du es dann von D aus schicken können, Porto A ist immer recht heftig und schreckt viele Käufer ab.
Kleo

Daniela hat gesagt…

Hallo Kleo,

wie sollte ich denn meine Klamotten nach D bringen?
Wenn dann verschicke ich sie von hier, denn hier lebe ich ja. Und es gibt auch Menschen in Ö, die Übergewicht haben und Klamotten gebraucht kaufen.

Ich habe nie gesagt, dass ich ungesehene Klamotten verkaufen will!!! Ich bin ja auch nicht doof!

Ich weiß echt nicht was die Leute über mich denken. Die meisten halten mich wohl für selten doof!

Kathrin hat gesagt…

Hallo,

@ Kleo: es gibt ja auch in Österreich Ebay.at, so dass die Kleidung ja gar nicht für Deutschland angeboten werden muss.

Interessant wären in Wien vielleicht auch noch die Umsonst Läden (http://w24.at/tv_detail.aspx?tid=201276, kurzer Bericht darüber), je nachdem ob du die Kleidung eben verkaufen willst oder halt spenden. Sonst gibt es ja sicher auch Second Hand Läden, dass kann aber manchmal auch eine ganz schöne Rennerei werden!

Finde die Idee auf jeden Fall gut, dich auch von "solchem Balast" zu befreien.

Ich wünsche dir viel ERfolg damit!

Liebe Grüße,
Kathrin