Der gute alte Ticker



Mai 02, 2012

Mal wieder Klartext!

Kennt ihr diese Leute, die immer und ständig anmerken, unbedingt abnehmen zu wollen, aber immer passt irgendwas nicht? Die Motivation fehlt und der Schweinehund ist so groß und mir geht es so schlecht und die anderen merken das gar nicht...bla bla bla...

Euch fehlt es nicht nur an der Motivation, Leute!
Ich hasse sowas. Immer schön die Fehler bei anderen suchen und nebenbei noch über Leute hetzen, die wirklich geschafft haben abzunehmen und zum Hauptthema machen, dass die das Gewicht bestimmt nicht halten können.

Ich weiß gar nicht, wo genau ich hier anfangen soll.
Abgesehen davon, dass das Abnehmen wie von selbst geht, wenn es mal wirklich "Klick" gemacht hat und man sich nicht mehr mit Motivation oder einem imaginären Schweinehund rumschlagen muss (der Schweinehund seid ihr selbst!), weil es Spaß macht, Sport zu machen und zu sehen wie man sich verändert, nimmt man auch nicht für andere ab, sondern immer für sich selbst. Warum sollte es den Leuten auch auffallen, dass "was nicht stimmt"? Warum legt ihr so Wert darauf, von den anderen Mitleid zu bekommen? Was wollt ihr immer mit "den anderen"?

Wenn ihr es nicht für euch tut, dann werdet ihr es nie schaffen.
Und wenn es nicht Klick macht, dann werdet ihr eben so lange zunehmen, bis es irgendwann klick macht.

Mag sein, dass das viele vor den Kopf stoßen wird, aber Leute, jetzt reißt euch endlich mal zusammen und packt es endlich an!

Kommentare:

LesFee hat gesagt…

Liebe Daniela,
ich habe größten Respekt vor deiner Leistung und der bisherigen Abnahme. Den hast du dir verdient.
Auch, dass du dich über Menschen aufregst, die immer meckern und nichts tun, ist vollkommen berechtigt.
Ich habe am Anfang meiner Abnahme bei dir mitgelesen, habe es aber relativ schnell wieder sein lassen. Und jetzt habe ich mich mal wieder nach Monaten wieder bei dir umgeschaut.
Normalerweise halte ich meine Klappe, jeder hat seinen Blog so zu führen wie er will. Du hast allerdings manchmal eine unfassbar arrogante Art an dir über andere Menschen zu urteilen. Klar kannst du stolz drauf sein was du schaffst. Aber begebe dich doch dabei nicht auf so ein hohes Ross! Du bist nicht das non plus ultra der Menschen, die abgenommen haben und du solltest wissen wie schwer es ist dick zu sein und keine Motivation zu finden, denn sonst wärst du nie dick gewesen!!! Gerade du müsstest doch wissen, dass es unheimlich schwer ist. Es nimmt mich irgendwie mit, dass dich diese Abnahme irgendwie von "oben herab" sein lässt. So wie die dünnen Mädchen mit den dicken Mädchen in der Schule umgehen und denken, dass sie dadurch, dass sie dünn sind, was besseres sind. Ich weiß nicht, ob mein Kommentar dich jetzt ärgert oder zum nachdenken bringt, ich musste es einfach mal loswerden.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
Liebe Grüße
Lesya

Daniela hat gesagt…

Hallo Lesya,

für mich und hier auf meinem Blog bin ich das non plus ultra und Dank der allgemeinen Meinungsfreiheit deren du dich auch bedienst, kann ich hier meine Meinung, denn das ist meine Meinung, kund tun. Wenn es dir nicht passt, was ich schreibe, dann lese nicht was ich schreibe.

Ich habe diesen Blog für mich als Motivation und als Tagebuch, welches mich begleitet, gedacht. Und er motiviert mich noch immer.

Wenn du denkst, dass ich arrogant bin, dann ist das deine Meinung und die darfst du auch haben. Die, die mich kennen, wissen, dass ich es nicht bin.

Und ja, ich weiß wie es ist dick zu sein. Aber das Abnehmen war eine der leichtesten Dinge, die ich jemals getan habe. Und ich bin der Meinung, dass es auch andere schaffen können, doch diese Hoffnung wird des öfteren enttäuscht.

Und ja, ich habe es jahrelang nicht geschafft abzunehmen, aber ich habe es jetzt geschafft. Und ja, dadurch kann ich, wie jeder andere und auch wie du, über andere urteilen.

LesFee hat gesagt…

Hallo Daniela,
danke für deine Antwort!
Klar kannst du alles schreiben und jeder kann/darf das. Ich wollte dich einfach aus persönlichen Gründen darauf aufmerksam machen, wie das Geschriebene rüber kommt. Es ist schade, wenn man den Eindruck hat, dass ein Mensch sich zu jemandem Entwickelt, vor dem er früher wahrscheinlich selbst Angst gehabt hätte... Und es handelt sich dabei um einen Eindruck, den der Blog vermittelt. Klar kann man nicht beurteilen wie du persönlich bist.
Alles Gute!