Der gute alte Ticker



März 11, 2012

Ziel erreicht!

Einen wunderschönen Guten Mittag liebe Gemeinde!

Ich freue mich, euch verkünden zu dürfen, dass ich gerade von meinem 45-minütigen Ritt auf dem Hometrainer zurück bin und mein Ziel ätzend und keuchend erreicht habe. Und ein neues Ziel habe ich mir auch schon überlegt, denn ohne Ziele ist ja blöd. Deswegen hier mein neues Ziel:

Die 45 Minuten auf dem Stepper weiter trainieren - mindestens eine Woche.

Jawohl! Richtig gehört. In der nächsten Woche will ich weiterhin die 45 Minuten radeln und darin echt gut werden. Beziehungsweise die Zeit locker vom Hocker schaukeln, ohne Keuchen und Ätzen. Ich finde, das ist ein gutes Ziel. Besonders, da ich seit gestern auch noch 30 Minuten auf den Stepper mache und versuche mir den Hula Hoop Reifen zu Eigen zu machen. Ich habe zwar einen guten Hüftschwung, aber dieses Ding am Rotieren zu halten ist schon was ganz anderes. Deswegen übe ich das seit gestern auch täglich erst mal 30 Minuten. Dieses Programm will ich dann auch bis zum 01. April durchziehen.

Und ich merke, dass ich abnehme, allerdings nicht an den Stellen, an denen ich wieder wöchentlich messe. Was zur Folge hat, dass ich die gleichen Messergebnisse wie in der letzten Woche habe. Diese könnt ihr nachlesen wenn ihr links in die Spalte unter "Was bisher geschah" schaut. Ja und auch gewichtstechnisch habe ich keine Neuigkeiten, weil ich noch keine neue Waage habe und auch sagen muss, dass das Nicht-Wiegen sehr angenehm für die Psyche ist. Heute geht es mir rundum gut. Und an der Taille habe ich Muskelkater, die ich dem rosanen Reifen von Hoop zu verdanken habe.

Ich persönlich finde Sport während einer Diät - und eigentlich auch sonst - sehr wichtig. Nicht nur, weil es eine Diät unterstütz, weil es hilft, dass die überschüssige Haut zurückgeht und weil es die Figur schön formt, sondern weil man sich dabei auch wunderbar auspowern und entfrusten kann. Vom Frust im Alltag genauso wie vom Diätfrust, wenn einfach nichts weitergeht oder man die Vorsätze bisher noch nicht erreichen konnte, die man sich gesetzt hat. Sport ist auch für die Psyche gut! Und ist es nicht wunderbar, wenn man sieht, dass sich die Figur verändert, man Muskeln bekommt und immer fitter wird? Ich finde das toll und ich will auch nicht mehr darauf verzichten! Sportlich sein ist toll! Und die Komplimente von meinem Mann, dass ich sportlich, schlank und schön bin, die tun das Übrige. Ich bin froh, diesen Schritt gewagt zu haben und ich würde es immer wieder tun. Wichtig ist, dass man es tut! Dass man es endlich anpackt und zeigt was in einem steckt. Zeigt, dass man auch kann, was andere können - wenn nicht sogar besser! Etwas aus eigener Kraft zu schaffen das motiviert nicht nur, das macht Stolz!

Seid auch endlich Stolz auf euch und packt es an, so wie ich es angepackt habe!
Und lasst euch nicht von irgendwelchen Klugscheissern und Besserwissern, die denken, nur weil sie Ernährung und Sport "studiert" haben, das Sagen zu haben, irgendwas vorschreiben. Tut das, was eurem Körper gut tut und denkt schlank, dann werdet ihr auch schlank!

Und wenn es gar nicht mehr geht, dann verpasse ich euch auch gerne mal einen virtuellen Arschtritt. *zwinker* Das ist nämlich mein Spezialgebiet - eines meiner vielen Spezialgebiete!

Sport ist kein Mord.
Essen und Nicht-Sport ist Mord.
Jedem das, was er verdient.  Aber verdient ihr das?
Denkt mal drüber nach.

Eure Daniela

PS. Bitte nicht vergessen täglich für mich bei Radio Energy Wien für mich abzustimmen:  http://www.energy.at/home/15mof/voting/9

Danke!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

wow mein schatz ich bin sehr stolz auf dich habe auch gerade meinen sport gemacht ;)

Daniela hat gesagt…

Na ja, mein Süßer, du bist ja auch ein echter Sportsmann ;)
Vielen Dank dass du stolz auf mich bist!
Das bedeutet mir sehr viel, ich hoffe das weißt du.

Ich bin auch sehr stolz auf dich!