Der gute alte Ticker



Juli 08, 2012

11/28 - 13/28

Quelle: Bild.de
Knapp eine Woche ohne Kohlehydrate und mein Gewicht hat sich nicht verändert. Dafür aber meine Silhouette. An beiden Flanken auf Höhe der Hüften sind meine Schwabbel kaum noch zu sehen. Dabei habe ich diese Woche kankheitsbedingt weder Sport machen noch mit meinem Sisalhandschuh rubbeln können.
Es muss also an der Ernährung liegen, die mir ausnahmsweise mal wieder extrem gut tut!

Ich vermisse dieses ganze Brotzeug, Nudelzeug und den Mehlscheiß überhaupt nicht. Im Gegenteil, noch immer ekelt es mich an, wenn ich nur daran denke, etwas davon essen zu müssen.

Um meine neue Ernährung, bei der mich auch meine Mutter diesmal unterstützt, weil es auch ihrer Figur und Gesundheit sehr gut tut (sie hat Diabetes) etwas näher zu beschreiben:

Ich esse nichts, wo Weizenmehl oder Gluten enthalten ist. Also keine Brotwaren, keine Mehlspeisen (wie man hier in Österreich so schön sagt), keine Nudeln (auch keine mit Gries), keine Mehlschwitzen oder Sahnesoßen und ganz klar, keine Fertigprodukte oder Lebensmittel mit Konservierungsstoffen und Aromen und den bösen E's.

Zur Zeit ernähre ich mich mit viel Gemüse (gekocht, denn roh vertrage ich es nicht) und Obst (derzeit auch eher weniger, weil ich es im Magen nicht vertrage). Ich esse viele Kartoffeln und Sojaprodukte bzw. laktosefreie Milch. Reis lasse ich derzeit ganz weg, denn auch dieser ekelt mich an. Zusätzlich esse ich Hühnchen, Fisch oder Putenfleisch. Und es ging mir nie besser!

Selbstverständlich lasse ich auch Süßigkeiten und Chips weg ;)
Gü-Produkte bleiben im Laden und wenn ich mal etwas "naschen" will, greife ich zu Nüssen und Trockenobst oder kandiertem Obst, denn Zucker ist auch mal Nervennahrung. Der Widerstand funktioniert prächtig und die Veränderungen an meinem Körper spornen enorm an. Ich mache weiter so, was bei diesem Wetter nicht schwer fällt.

Eure Daniela

Kommentare:

Shani hat gesagt…

Also jetzt hast du mich ja neugierig gemacht. Du schreibst "eine Woche ohne Kohlehydrate" und gleichzeitig ein paar Absaetze spaeter, dass du dich viel von Gemuese, Obst und Kartoffeln ernaehrst. Nun enthalten Obst und Kartoffeln ja auch Kohlehydrate. Gibt es da etwa einen Unterschied, warum du gewisse Kohlehydrate zu dir nimmst und andere kohlehhydrathaltige Lebensmittel nicht? Ist das dann nicht strenggenommen eher "Low Carb"?

Das fiel mir so auf und verwirrt mich ein wenig :-)

Herzliche Gruesse,
Shani

Daniela hat gesagt…

Hallo Shani,

wenn du meinen Blog regelmäßig liest, wirst du sicher gemerkt haben, dass ich meine eigenen Regeln mache. So wie ich auch diese Regel für mich verändert habe.

Wie du oben bestimmt gelesen hast, verzichte ich auf WEISSMEHL bzw GLUTEN. Ganz ohne Kohlehydrate bin ich also nicht.

Hoffe, dass dir nun alles klarer ist. Steht eigentlich eh oben und in den letzten Beiträgen beschrieben.

LG Daniela

Shani hat gesagt…

Hey :-)

Den ueberwiegenden Teil deines Blogs habe ich tatsaechlich gelesen, das stimmt. Sicherheitshalber wollte ich aber nachfragen, ehe ich falsche Schluesse ziehe, odere weitere Posts falsch auffasse :-) Bitte nicht uebel nehmen :-)